Österreich gewinnt und knackt "Guinness World Record"

von Donata Brandenburger

Sie sind nicht mehr nur die Sieger der Herzen: Österreich schaffte es in der vierten Ausgabe von "Spiel für dein Land", die Konkurrenz aus der Schweiz und Deutschland hinter sich zu lassen. Aber damit nicht genug: Moderatorin und Teamkapitänin Mirjam Weichselbraun, Schauspieler Dietrich Siegl und Kabarettist Thomas Stipsits stellten mit unglaublichen 76 zerplatzten Luftballons in 60 Sekunden einen neuen "Guinness World Record" auf.

Strahlende Sieger aus der Alpenrepublik

Im Finale gelang den Österreichern dann ein beachtlicher Durchmarsch gegen Entertainer DJ Bobo für die Schweiz und Show-Legende Jürgen von der Lippe für Deutschland. Diese hatten in zwei spannenden Runden Seite an Seite mit ihren prominenten Kollegen, dem Showmaster Bernhard Thurnheer und der Moderatorin Christa Rigozzi (Team Schweiz), sowie der Comedy-Queen Cordula Stratmann und dem Star-Koch Steffen Henssler (Team Deutschland) um den Sieg gekämpft.

Liselotte Pulver zurück auf der Showbühne

Einen zusätzlichen großen Show-Moment bescherte den Zuschauern der Auftritt von Schauspiellegende Liselotte Pulver, die seit fast zehn Jahren keine große Bühne mehr betreten hatte. Sie plauderte mit dem gewohnt charmanten Gastgeber Jörg Pilawa über ihre große Karriere und führte durch die Spielrunde "Großes Kino".

Preisgeld unter App-Spielern verlost

Auch in der vierten Live-Show konnten sich die mitspielenden Zuschauer über Gewinne freuen. Dieses Mal wurden 30.000 Euro unter den App-Mitspielern aus den drei Wettkampf-Ländern aufgeteilt. Online mitquizzen konnten die Zuschauer auf www.spielfuerdeinland.de, www.spielfuerdeinland.at und www.spielfuerdeinland.ch. Die "Spiel für dein Land"-App steht in den App-Stores zum kostenlosen Download bereit.

Deutschland führt Siegerliste an

Nach wie vor liegt Deutschland mit dem Sieg der ersten und zweiten Ausgabe nach insgesamt vier Folgen vor den Nachbarländern Schweiz (Sieg der dritten Ausgabe) und Österreich (Sieg der vierten Ausgabe). In der nächsten Ausgabe am 12. November wird sich zeigen, ob Team Deutschland seinen Vorsprung weiter ausbauen kann - oder ob Team Österreich oder Team Schweiz nachziehen werden.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Spiel für dein Land | 01.10.2016 | 20:15 Uhr

Stand: 05.10.16 15:00 Uhr