Titelverteidiger Österreich gewinnt fünfte Show

von Donata Brandenburger

In der fünften Ausgabe des Drei-Länder-Wettkampfes "Spiel für dein Land" mit Jörg Pilawa hat Team Österreich am Samstag den Titel verteidigen können. Starköchin Sarah Wiener, Schauspielerin Kristina Sprenger und Radiomoderator Robert Kratky konnten sich im Finale souverän gegen gegen Comedian Marco Rima, Schauspielerin Regula Grauwiller und Starkoch Ivo Adam aus der Schweiz durchsetzen. Sie landeten auf dem zweiten Platz. Team Deutschland, bestehend aus den Moderatorinnen Andrea Kiewel und Ruth Moschner sowie Paul Panzer, waren als Erste aus dem Finalspiel ausgeschieden. Die Stimmung im Studio war großartig, denn auch dieses Mal waren Publikumsgäste aus allen drei Ländern vor Ort. Sie feuerten ihre Kandidaten in den spannenden Quizrunden an.

Strahlende Sieger aus der Alpenrepublik

Österreich gewinnt erstes und zweites Halbfinale

Zum Ende des ersten und zweiten Halbfinales hieß es wieder: die Pyramide. Hier konnte sich in der ersten Runde Robert Kratky gegen Regula Grauwiller und Ruth Moschner durchsetzen. Die zweite Runde gewann Kristina Sprenger gegen Paul Panzer und Ivo Adam, sodass Team Österreich zu dritt ins Finale einzog. Aber nicht nur diesen Erfolg konnten sie an dem Abend feiern.

"Guinness World Record" im Küssen: Österreich hat ihn schon wieder geknackt

Auch in dieser Ausgabe konnte das Team Österreich einen Rekord einstellen. Den Guinness Weltrekord im Küssen über 30 Sekunden wurde mit 63 "Busserl" überboten. Sarah Wiener lieh für dieses Highlight ihre Wangen und das Rugby-Nationalteam aus Österreich gab alles, um zu gewinnen.

Österreich zieht mit Deutschland gleich

Die ersten beiden Ausgaben von "Spiel für dein Land" konnte Deutschland für sich behaupten, die dritte Sendung gewann die Schweiz. In der vierten Ausgabe setze sich am 1. Oktober 2016 Team Österreich mit Moderatorin Mirjam Weichelbraun, Kabarettist Thomas Stipsits und Schauspieler Dietrich Siegl durch. Mit dem Gewinn der fünften Sendung konnte die Alpenrepublik nun im Gesamtvergleich des Drei-Länder-Wettkampfes mit Deutschland gleichziehen.

Preisgeld unter App-Spielern verlost

Auch in der fünften Live-Show wurden wieder 30.000 Euro unter 21 mitspielenden Zuschauern aufgeteilt. Online mitquizzen konnten die Zuschauer auf www.spielfuerdeinland.de, www.spielfuerdeinland.at und www.spielfuerdeinland.ch. Die "Spiel für dein Land"-App steht in den App-Stores zum kostenlosen Download bereit.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Spiel für dein Land | 12.11.2016 | 20:15 Uhr

Stand: 14.11.16 13:57 Uhr